AKTUELLES

MEGA!!! UNFASSBAR!!! DER WAHNSINN!!! 

Wir können es immer noch nicht so ganz glauben, aber in der Stadtratssitzung am 18.06.2019 wurde eine der letzten Hürden für den Bau der Welle genommen… Der Stadtrat hat mit einer ÜBERWÄLTIGENDEN MEHRHEIT mit 20:3 Stimmen den 3 entscheidenden Verträgen mit dem Kraftwerksbetreiber, dem Freistaat Bayern und uns als Betreiber der Welle zugestimmt!!! Wir freuen uns gigantisch, sind uns aber auch der Verantwortung und der Aufgaben bewusst, die es jetzt zu stemmen gilt! DANKE an den Stadtrat Wolfratshausen und an alle Unterstützer und Spender, die zu diesem Erfolg in den letzten 6 Jahren beigetragen haben!!!  
Schon bald werden wir Euch um Unterstützung bitten, um den Betrieb der Welle finanziell und organisatorisch optimal aufstellen zu können… Wir zählen auf Euch… 

Zum Nachlesen der Bericht im Merkur, Isar-Loisachboten vom 19.06.2019: https://www.merkur.de/lokales/wolfratshausen/wolfratshausen-ort29708/wolfratshauen-surfwelle-kommt-aber-warnung-vor-augenwischerei-12491795.html

4. SURFING UP PARTY 

Bei schönstem Sommerwetter fand am Samstag, 18.05.2019, die bereits vierte Surfing Up Party statt. Dieses Mal im Foyer der Loisachhalle. Same same but different! Die Tombola war mit super Preisen bestückt (u.a. Neoprenanzüge von ion, T-Shirts von Aloha Bavaria, Buster, und riot sowie Mützen von sionyx und viele weitere coole Sachen von Surfmarken gesponsert von Santo Loco, Sporthaus Isartal, Mighty Otter und blue Magazine… Es fand ein regelrechter Wettkampf um die besten Preise statt und ein gewisser Strohhut entpuppte sich als der heimliche Hauptpreis ;-).  Danke an alle Firmen, die Preise für die Tombola rausgerückt haben sowie ein dickes DANKESCHÖN an DJ „Der Herr Rudi“, und alle Gäste, die für die Welle über 2.000 € in die Kasse gespült haben!!!  Uns hat’s Spaß gemacht und mit Euch macht Feiern wirklich Laune!!! Bis zur nächsten Party!!!! 

Hurra! LEADER-Fördergelder werden erhöht

Die LEADER Aktionsgruppe hat am 18.03.2019 die Erhöhung des LEADER Zuschusses zu den Baukosten von 172.000 € auf 335.000 € beschlossen. Tolles Signal und Zeichen, dass die Surfwelle als absolut förderwürdig eingestuft wird! Damit ist dann auch eine der Auflagen der Stadträte schon mal erfüllt!!! 🙂

Der Stadtrat entscheidet: Kostendeckelung und zahlreiche Auflagen

Gespannt haben viele Bürger die Sitzung am 12.02.2019 im Hinblick auf die Entscheidung über die Surfwelle verfolgt. Nach heißer Diskussion und emotionalen Statements hat der Stadtrat mehrheitlich beschlossen, dass der Zuschuss der Stadt zu den Baukosten auf maximal 400.000 € gedeckelt wird und zahlreiche Auflagen erfüllt werden müssen. Als Bedingungen müssen z.B. eine Aufstockung der LEADER Fördergelder, einige Änderungen in dem Vertrag mit dem Kraftwerksbetreiber und Angebote für die Bauleistungen mit Preisbindung erzielt werden. Auch wenn einige Stimmen die Erfüllung dieser  Aufgaben für utopisch halten: wir geben Vollgas und werden alles daran setzen, dass sie erfüllt werden!!!
Weitere Infos zur Sitzung findet Ihr im Artikel des Merkur, Isar Loisachboten vom 14.02.2019: „Wolfratshauser Surfwelle: Innovation Ja, aber nicht um jeden Preis“ https://www.merkur.de/lokales/wolfratshausen/wolfratshausen-ort29708/wolfratshauser-surfwelle-innovation-ja-aber-nicht-um-jeden-preis-11762901.html

Flashmob auf dem Marktplatz

Aus der Bürgerschaft wurde kurzfristig am Samstag, 9.02., ein Flashmob auf dem Wolfratshauser Marktplatz organisiert. Über 70 Erwachsene und Kinder haben teilgenommen und damit ihrem Wunsch nach der Welle Ausdruck verliehen!!! Wir haben uns über diese Initiative von Bürgern SEHR gefreut und glauben mit Euch, dass die Welle eine Bereicherung für Wolfratshausen sein wird!!!  DANKE an Euch Alle, die mitgemacht haben!!!
Hier der Bericht im Merkur, Isar Loisachboten vom 11.02.2019:
https://www.merkur.de/lokales/wolfratshausen/wolfratshausen-ort29708/wolfratshauser-werben-fuer-surfwelle-11753747.html 

Erfolgreiche Info-Veranstaltung

Nach all den Diskussionen über die erhöhten Kosten wollten wir unbedingt noch mal in der Öffentlichkeit über das Projekt informieren und das Potenzial der Surfwelle aufzeigen. Unserem Aufruf zur Info-Veranstaltung am 30.01.2019 in die Flößerei sind fast 100 interessierte Bürger, Surfer und viele Stadträte gefolgt. Als prominenten Fan der Welle hat sich Hans Urban, Mitglied des Landtags (Bündnis 90/Grüne) für die Surfwelle ausgesprochen.
Danke an Alle, die dabei waren!
Weitere Infos findet Ihr hier, Merkur, Isar-Loisachbote, 31.01.2019: https://www.merkur.de/lokales/wolfratshausen/wolfratshausen-ort29708/wolratshausen-teure-surfwelle-so-werben-initiatoren-fuer-ihr-herzensprojekt-11626716.html

Wir geben die Hoffnung nicht auf, dass die Welle doch noch eine Chance bekommt!

Hier ein Interview mit unserem Vorstand Steffi Kastner über die aktuelle Lage… und die Hoffnung auf ein Wunder… 
https://www.merkur.de/lokales/wolfratshausen/wolfratshausen-ort29708/nach-preisschock-sagt-initiatorin-10907003.html

Nicht so gute Nachrichten 🙁  
Die Baukosten für die Welle werden leider erheblich teurer – das könnte das AUS bedeuten!!!!

Aufgrund nicht vorhersehbarer Erfordernisse werden die Baukosten für die Welle leider um einiges höher ausfallen als bisher angenommen. Anstatt der zuletzt 410.000 € müssen wir jetzt mit knapp 674.000 € (brutto) rechnen. Wenn wir Glück haben, könnten wir evtl. noch eine Aufstockung der Fördergelder aus dem LEADER Programm erhalten. Am 12.02. wird der Stadtrat entscheiden, ob die Welle gebaut werden wird oder das Projekt für immer stirbt… Snief…. 
https://www.merkur.de/lokales/wolfratshausen/wolfratshausen-ort29708/surfwelle-boese-weihnachts-ueberraschung-fuer-wolfratshauser-stadtrat-10902318.html

GESCHAFFT!!! LEADER Antrag fristgerecht gestellt!
Der Countdown läuft…

Bis zum 11. September 2018 mussten an das zuständige Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten in Rosenheim die Unterlagen für die LEADER Fördergelder eingereicht werden. Dank des Einsatzes der beauftragten Ingenieure und der Verwaltung der Stadt Wolfratshausen konnte diese Frist eingehalten werden. TAUSEND DANK an alle Akteure, die hier Vollgas gegeben haben; insbesondere an Dr. Roland Hoepffner, Sebastian Conrad und Gisela Gleissl. 
Jetzt bleiben uns 2 Jahre Zeit, um die Welle zu bauen! Ihr könnt Euch sicher sein, dass alle Beteiligten weiterhin mit Hochdruck daran arbeiten, um diese Deadline zu erfüllen!!! Der Countdown läuft… 
Weitere Infos findet Ihr in dem Artikel des Isar-Loisachboten: https://www.merkur.de/lokales/wolfratshausen/wolfratshausen-ort29708/in-weidacher-surfwelle-kommt-bewegung-10272892.html

BESTE STIMMUNG BEI KONZERT & PARTY!!!

Am Samstag, 21.04., fand das große Benefizspektakel von Surfing Wolfratshausen im Schützenhaus D’Amato statt. Die Band Silverfish Surfers rockte ordentlich und begeisterte alle. Anschließend sorgte DJ „Der Herr Rudi“ für eine volle Tanzfläche bis in die späte Nacht. 
Bei der Tombola gab es tolle Preise zu gewinnen von den Firmen SIONYX, ION, Aloha BAVARIA, SMUC Urban Surf Wear, INTERSPORT REISER, BUSTER Surfboards,PICTURE, Santo Loco, Starboard, SOÖRUZ, AWS Surfboards, DWV Deutscher Wellenreitverband und Mighty Otter.
Wer die Silverfish Surfers nochmal hören möchte:
https://www.silverfish-surfers.com

!!!HURRA!!! LEADER ANTRAG IST ERFOLGREICH!!!

Der nächste wichtige Meilenstein ist geschafft!!! Der Antrag für die EU-Fördergelder wurde angenommen. Mit der Zusage aus dem EU-LEADER Programm können wir mit bis zu 172.000 € Förderung für die Finanzierung der Baukosten rechnen!!! Einen besonderen Dank an die Bauingenieure Sebastian Conrad und Dr. Roland Hoepffner von RMD Consult, die den Antrag vorbereitet und zum Erfolg geführt haben!!!
https://www.merkur.de/lokales/wolfratshausen/wolfratshausen-ort29708/so-gut-gefaellt-eu-wolfratshauser-surfwelle-9690825.html#idAnchComments

!!!CROWDFUNDING GESCHAFFT!!! DANKE!!!

Der Verein Surfing Wolfratshausen sagt Euch allen BESTEN DANK für Eure Unterstützung!!!
Am Ende sind über das Crowdfunding 20.906 € zusammen gekommen und ein wichtiger Meilenstein für die Teilfinanzierung der Baukosten durch den Verein sind geschafft. DANKE auch an die Raiffeisenbank Isar Loisachtal, die durch die 5€-Zuschüsse insgesamt 1.460 € ins Crowdfunding eingezahlt hat und zusätzlich noch 5.000 € für die Welle spenden wird.

Wer das Crowdfunding verpasst hat, kann gerne auch auf unser Spendenkonto überweisen:
Kontoinhaber: Surfing Wolfratshausen e.V.
IBAN: DE83 7016 9543 0101 0603 33


 

Zweite SURF’S UP PARTY war spitzenmäßig

Am Samstag, 21.10. haben sich im Schützenhaus D’Amato zahlreiche Fans der Surfwelle Wolfratshausen eingefunden, um den Film „Keep Surfing“ von Björn Richie Lob anzuschauen, bei der Tombola coole Preise abzustauben und bei fetziger Musik von DJ „Der Herr Rudi“ abzuhotten…  Die Tanzfläche hat gebebt, das Fassbier wurde leer getrunken und die Stimmung war grandios. Danke an Alle, die mitgefeiert und damit die Welle unterstützt haben. Fast 2.000 € habt Ihr in die Kasse gespült… DANKE!!!!

Surfing Wolfratshausen beim Flussfestival in Wolfratshausen

Beim Flussfestival im Juli 2017 waren wir mit einem Stand vertreten, um über unser Projekt zu informieren und nebenbei noch T-Shirts zu verkaufen und selbstgebastelte Up-Cycling Produkte gegen eine Spende weiter zu geben. Zurück bleiben viele interessante Gespräche, viele Spenden und tolle Fotos mit unserem Board und Max Matzke, Sebastian Horn (Dreiviertelblut), Josef Brustmann, Mundwerk Crew, Double Drums… DANKE an alle, die da waren!!!
https://www.facebook.com/Kultur.Tourismus.Wolfratshausen/videos/826595974166885/?hc_ref=ARR91lQutVdDSsNhWO7y4vRwqfZB0eiNXhuByB1Zr75vJzKEg88TnbcobaYyuZZBFlg

Surfing Wolfratshausen e.V. is born… 

Am 29.05. haben wir mit 11 Leuten den Verein Surfing Wolfratshausen gegründet und jetzt ist der Verein auch im Vereinsregister eingetragen!!! Die Gemeinnützigkeit wurde vom Finanzamt inzwischen ebenfalls bescheinigt. Der Verein kümmert sich zunächst in erster Linie um das Einsammeln der Spenden und dass alle Voraussetzungen für den LEADER Förderantrag erfüllt werden. Wenn der Bau der Welle sicher ist, dürft Ihr alle Mitglied werden!!!

GROSSARTIGER SPENDENAUFTAKT

Wir sind sprachlos!!! Das Wolfratshauser Familienunternehmen brumaba (www.brumaba.de) hat eine Spendenzusage für die Welle in Höhe von FÜNFTAUSEND EURO gegeben!!! Ein DICKES Dankeschön an Benedikt, Sebastian und Korbinian Brustmann!!! Wir hoffen, dass viele diesem Beispiel folgen. Jetzt werden wir andere Unternehmen ansprechen und zu einem späteren Zeitpunkt wird es auch noch ein Crowdfunding geben, wo Bürger das Projekt unterstützen können. Unternehmen, die spenden wollen, können sich gerne bei uns melden unter info@surfing-wolfratshausen.de

ERSTE SURF’S UP PARTY

Am 24.06. stieg unsere erste SURF’S UP Party im  D’Amato Schützenhaus in Wolfratshausen! Es war ein voller Erfolg!!! Jung und älter hatten alle Spaß und tanzten am Feuer zu grandioser Musik von DJ Mannok und DJ Zero B. Bei der Tombola wurden tolle Preise gewonnen und auch der Surfing WOR Cocktail war sehr beliebt. Und ganz nebenbei wurde noch Geld für den Wellenbau gesammelt.
Wir alle hatten so viel Spaß daran, dass wir das unbedingt wiederholen wollen. Fortsetzung folgt…

INFOVERANSTALTUNG 

Am Samstag, 06.05.2017 haben wir zu einer Infoveranstaltung in Weidach neben dem potentiellen Spot eingeladen. Viele Bürger haben dieses Angebot angenommen und uns ihre Bedenken, aber auch Zustimmung zu dem Projekt mitgeteilt. Wir danken besonders Bürgermeister Klaus Heilinglechner, Gisela Gleißl, Sportreferent und Stadtrat Maximilian Schwarz und unseren Mitstreitern, die sich mit uns den Fragen und Diskussionen gestellt haben.


SURFING WOLFRATSHAUSEN  BEIM RAMADAMA 

Wir als Surfer wollen zeigen, dass uns eine saubere Umwelt wichtig ist und wir dafür auch aktiv werden. Deshalb haben wir beim RAMADAMA der Stadt Wolfratshausen am 8. April mitgemacht und einiges weggemüllt. Vielen Dank an Alle, die dabei waren!!!

VOLL MOTIVIERT

Endlich ist es soweit, dass die Gründung eines Vereins Sinn macht. Wir haben ein engagiertes Team zusammen gestellt und treffen uns seit Dezember regelmäßig, um die nächsten Schritte und Aktionen zu planen.


POSITIVE ZUSAGE DES STADTRATS

Wir sind begeistert!!! Mit sagenhaften 22:2 Stimmen hat der Stadtrat am 15.11.2016 zugesagt, die Baukosten der Surfwelle mit 100.000 € zu unterstützen – unter der Voraussetzung, dass wir die Förderung aus dem EU LEADER Programm erhalten. Auf alle Fälle ein deutliches Signal, dass die Politik hinter unserem Projekt steht und die Realisierung der Welle befürwortet. Danke dafür!
Wir als Initiative müssen jetzt die restlichen 60.000 € für die Baukosten einsammeln… eine sportliche Aufgabe! Wir sind überzeugt, dass wir das schaffen – mit Eurer Hilfe!!!


ERGEBNISSE DER UMFRAGE

Vielen Dank an die über 2.500 Teilnehmer!!! Euer Votum hat deutlich gemacht, dass sich unser Kampf lohnt! Hier könnt Ihr nachlesen, wie groß das Interesse an einer Surfwelle ist und dass sie von vielen Leuten aus der nächsten Umgebung genutzt werden wird…

> Download Ergebnisse